Zeitreise durch das Funkhaus Ost | Berlin

Momentaufnahmen

Momentaufnahmen


Auf den links aufgeführten Rubrik-Seiten finden Sie im Rückblick eine minimale Auswahl an Bild- oder Videoclip-Dokumenten samt weiterführender Weblinks - vorrangig im Zusammenhang stehend mit Veranstaltungen in mittlerweile fast allen Bereichen des denkmalgeschützten Areals.


Von B Richtung A
Von B Richtung A
Block A und C
Block A und C
Saal 1
Saal 1
B-Block H1
B-Block H1
Blick auf B
Blick auf B
Von A zu C
Von A zu C

Fotos: © Gabi Schadewald | © Elisabeth Heller | © Christian Schubert


Wozu zum Eventbereich nicht mehr nur der BLOCK B mit Foyer, Studio 1, Studio 2 und Sound Chamber, der Kultursaal, die Kantine in Block C, die dritte und vierte Etage für die Open Studios oder auch das M-Startup-Office im Block A gehören, sondern auch die Shedhalle im Block D, in der früher u. a. der Fuhrpark des DDR-Rundfunks untergebracht war.

Gerhard Steinke 2017 zu Block B:
"Es ist der größte zusammenhängende Komplex von Aufnahmestudios höchster Qualität (speziell seinerzeit für Rundfunk und Schallplatte) in Europa, darunter der größte und von vielen bedeutenden Künstlern und Orchestern weltweit als akustisch bester Saal eingeschätzte Aufnahmeraum 1." [...]






Folgend eine Sammlung von "interaktiven Fotos" auf der Website "© 360° Panoramen" von noch vorhandenen Häusern, Räumen und Studios auf dem Gelände des ehemaligen DDR-Rundfunkzentrums, die NICHT in jedem Fall mehr den heutigen Abbildern 1:1 entsprechen können: Weblink: "© 360° Panoramen Nalepastraße"






Gebäude B - Foyer


Eingangsbereich Block B
Eingangsbereich Block B
Aufgang zu den Sendesälen
Aufgang zu den Sendesälen
Vor dem großen Sendesaal
Vor dem großen Sendesaal
Wandbild im B-Block
Wandbild im B-Block


Außen-Rundgang
Außen-Rundgang
Saal 1
Saal 1
H1 mit Treppe
H1 mit Treppe
H1  Gewölbe
H1 Gewölbe
H1-Einblick
H1-Einblick
Innen-Rundgang
Innen-Rundgang
Fotos obiger Collagen: © Andreas Knedlik | Christian Schubert | Christian Henke





Zurueck

Foyer im Haus B

Weiter

Bildlink zu YouTube: DUM TAK - Revolution featuring Alla Kushnir*






Gebäude B - Aufnahmesäle eins bis vier


Zurueck

Saal 1 und Saal 2 im Haus B

Weiter






Aunfahmesaal 3
Aunfahmesaal 3
Aunfahmesaal 4
Aunfahmesaal 4

Klick zur Vergrößerung auf die Bilder der kleinen Aufnahmesäle
Aufnahmesaal 3 oder auch Studio 3 im Jahr 2016 | Fotos von Klaus Frahm






Auszüge aus Referenzlisten von Studio P4:


Heute Künstler Hörspiel Sonstiges



Screenshotlink zu Studio P4 (siehe "Momentaufnahmen" nach 2001)





Heute genutzte Räume der einstigen Hörspielstudios. Weblinks zu:

Funkhaus Studio H1 | Beitrag zum Funkhaus Studio Berlin*


Snapshotlink zur facebook-Site | Funkhaus Studio


Als Planet Roc noch Mieter an gleicher Stelle war | Referenzen:



Snapshotlink zur damaligen Website von Planet Roc | Rubrik: Gallery


Die Fotos von Thomas Willemsen auf der Website von Planet Roc zeigen die leeren H1-Studios. Auch wenn von "leer" im folgenden YouTube-Video gerade nicht die Rede sein kann, bekommen Sie beim Ansehen des Clips zumindest ansatzweise eine Vorstellung vom beeindruckenden Produktionskomplex B: Weblink






Funkhaus Studio | H2



Geteiltes YouTube-Video mit Studio H2"






Momentaufnahmen seit 2012:


2012
2012
2013
2013
2014
2014
2015
2015
2016
2016
2017
2017



Grober Überblick | Rundfunkzentrum der DDR [...]




Professionelle und Hobbyfotografen machten sich immer mal wieder auf den Weg in die Nalepastraße und haben zur Freude aller das online gestellt, was sie dort von außen und innen ablichteten.





Milchbar mit Kultstatus?


Mitte des Jahres 2009 wurde die alte Milchbar wieder geöffnet. [...]


Zurueck

Milchbar - Stand 2009

Weiter




Die ehemaligen Sendestudios E-T neben dem ehemaligen Redaktionsgebäude E-R stehen seit Jahrzehnten leer und sind schon viel zu lange dem Verfall preisgegeben bzw. nur noch in entkernter Form derzeit überhaupt sichtbar. Möglicherweise aber wird nicht nur diesen wider Erwarten bald neues Leben eingehaucht: Aktuelle Zuständigkeiten





Die Herausgeberin der Zeitreisen-Webpräsenz freut sich über Zeitzeugen, die peu à peu helfen, die Seiten dieses Portals immer wieder neu mit Fotos und Dokumenten zu füllen. Denn was heute noch Gegenwart ist, wird morgen längst der Vergangenheit angehören.

Für Anfragen zum Projekt oder individuell vereinbarten Ortsführungen nutzen Sie bitte das Kontakt-Formular.



Ältere Prospekte [...]


Rückblick auf Veranstaltungen mit Zeitzeugen




* Anmerkung zum Beitrag über das Studio H1

Verantwortlich für die Gesamtkonzeption des DDR-Funkhauses waren in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts der Chefingenieur Gerhard Probst zusammen mit Architekt Franz Ehrlich. Für die bau- und raumaktustische Konzeption der leitende Akustiker Dr. Ing. Lothar Keibs und die wissenschaftliche Mitarbeiterin Gisela Herzog (nicht Gerhard Steinke), die alle Berechnungen, Messungen und die Bauüberwachung zur Aufgabe hatte. [...]



Seitenanfang

Teilen auf Facebook