Momentaufnahmen | 2017




Ende des Jahres 2017 eröffnet MONOM sein Zentrum in der Nalepastraße im Funkhaus Berlin und macht damit auch an diesem Ort dreidimensional Sound erlebbar. Und am 13.11. 2017 veröffentlicht Nils Frahm seinen "All Melody - Official Album-Trailer". An dieser Stelle deshalb geteilt, weil er Einblicke in Saal drei des Produktionskomplexes gestattet:



Abletons Musikerkonferenz in Berlin

Die von Ableton bereits 2015 ins Leben gerufene Loop bot auch im November 2017 wieder ein dreitägiges Programm mit Performances, Künstlergesprächen und interaktiven Workshops an. Mit dabei Musiker, Technologen, Lehrende, Entwickler und kreative Köpfe, die gemeinsam ergründen wollten, was Musikmachen heute bedeutet und morgen heißen könnte. Im Rückblick Eindrücke auf Twitter, bei Facebook, YouTube und Instagram. Passend dazu ein Beitrag von Florian Fricke bei Deutschlandfunk Kultur: Mit Jupiters Frequenzen das Gehirn massieren




10. - 16. September 2017: Silent Empire

Eingeladen wird zu einer von Janine Eggert & Sibylle Jazra kuratierten Gruppenausstellung mit Arbeiten von über 20 internationalen Künstlern im Sound Chamber:





Anlässlich des 90. Geburtstages von Gerhard Steinke, einer der Wegbereiter und Zeitzeugen der modernen Studio- und Rundfunktechnik sowie Stellvertreter für eine ganze Generation der Audio-Pioniere, lud der VDT vom 2. bis 3. September zu einer zweiteiligen Veranstaltung an einem historisch wichtigen und für den Jubilar ganz besonders bedeutsamen Ort ein: dem Funkhaus Berlin in der Nalepastraße: Leben für den guten Ton | Gerhard-Steinke-Kolloquium


Im Kultursaal | Foto: Günther Theile | VDT


Gerhard Steinkes unterhaltsamen, mit Fakten vollgepackten Vorträge und Seminare sowie sein fachliches Engagement in einer breiten Themenpalette sind und bleiben vielen in lebhafter Erinnerung.
So auch jener vom 2. September 2017

Das Steinke-Fest in Berlin
Ein durch und durch objektiver und todernster Erlebnisbrief von Florian Camerer | VdT-Magazin | Heft 5 | 2017*:

Steinke | Ein Leben für den guten Ton

Dieter Michel | PROSOUND 5/2017: Ein Leben für den guten Ton

Im Bild: Gerhard Steinke, seit 2007 Träger der Ehrenmedaille des VDT, während seines Vortrags | Foto: © Elisabeth Heller


"Studio Magazin" mit einem zweiteiligen Interview mit Gerhard Steinke: .

Ein Leben für den guten Ton Interview | Teil I Ausgabe 08/17

Zwischen dem Erscheinen des ersten Teils und dem Schreiben des zweiten Teils wurde Gerhard Steinkes Geburtstag und Lebenswerk vom VDT im Funkhaus in der Nalepastraße, gefeiert. Siehe oben.

Ein Leben für den guten Ton Interview | Teil II Ausgabe 09/17

Das Studio Magazin ist seit 40 Jahren die Fachzeitschrift für professionelle Audiotechnik und berichtet als einzige Publikation im deutschsprachigen Raum monatlich ausschließlich für die professionelle Audiobranche.




Ein Netzwerk junger Künstler hatte sich für das erste Augustwochenende 2017 vorgenommen, die Antennen für die Suche nach dem Konzerterlebnis der Zukunft im Funkhaus Berlin auszurichten:



Tech Open Air ist Europas führendes interdisziplinäres Technologiefestival. TOAs Mission ist es, den menschlichen Geist durch interdisziplinären Wissensaustausch und Kooperation miteinander zu verbinden, zu wachsen und zu begeistern: Tech Open Air 2017 | 11. bis 14. Juli | Weblink zu TOA-FB || Weblink zu einem Beitrag von Stefan Bubeck im Vorfeld: Wo die NASA, Sexroboter und elektronische Musik aufeinandertreffen



Die Messen Greenshowroom und Ethical Fashion Show Berlin fanden im Juli 2017 erstmals im Funkhaus Berlin statt. Die Location kam gut an, die Lage war herausfordernd. Zum Beitrag von First Blue Media: Mehr Fläche fürs Grüne Messe-Duo || Greenshowroom & Ethical Fashion Show 2017: REVIEW


"Manipuliert" mit Sascha Lobo - Ganze Sendung | Teilweise aufgenommen in Saal 4 im Produktionskomplex B


Am 5. Mai 2017 erreichte uns Post von Andrew Dubber, Festival Director of #MTFBerlin, mit folgendem AnschauTipp:


His short documentary by Fanni Fazakas shows the positive and productive energy during Music Tech Fest Berlin 2016. It features amazing people, labs, installations, performances, music hacks, showcases and experiments with music technology.


Monatliche Live-Show im Berliner Funkhaus mit MTV-Legende Ray Cokes || Weblink zum Beitrag der "musikexpress"-Redaktion | 25. April 2017: Von der Reeperbahn ins Funkhaus




Eine der Eintrittskarten für das Depeche-Mode-Konzert in der DDR 1988

Depeche Mode 1988 in der DDR || 29 Jahre später: Weltpremiere im vereinigten Deutschland in der Berliner Nalepastraße

Am 17. März 2017, dem Tag der Veröffentlichung des neuen Depeche Mode Albums "Spirit", traten sie für eine exklusive und intime Show bei den Telekom Street Gigs im Funkhaus in der Nalepastraße auf. Dabei begehrten um die 1000 internationale, fast uniform schwarz gekleidete eingeladene Fans Einlass in den legendären Saal 1 im Block B - ursprünglich gedacht als Aufnahmestudio für klassische Musik mit max. 200 Zuschauerplätzen.

"So nah dran waren Fans seit Jahrzehnten nicht mehr: Bei ihrem Konzert im Funkhaus Berlin demonstrieren Depeche Mode, warum sie den Clubtest bestehen." Sassan Niasseri | Rolling Stone :

Die Kreaturen der Nacht und ihr grandioser Auftritt


Erster Live-Ausschnitt der Weltpremiere im Berliner Funkhaus || Depeche Mode - Spirit Tour 360°


DT64 blickt zurück und erinnert sich: Der FDJ-Geburtstag 1988: Depeche Mode in der DDR | FDJ und DT64 präsentierten am 7. März 1988 das FDJ-Geburtstagskonzert. 1988 | Depeche Mode Live in der Berliner Werner-Seelenbinder-Halle | DT64-Report nach der Pressekonferenz im Berliner Grand Hotel zum Depeche-Mode-Konzert am 07.03.1988

Die Begeisterung für Depeche Mode - insbesondere die der Fans aus der ehemaligen DDR - wird erst dann wirklich eindrücklich nachvollziehbar beim Anschauen der hier geteilten drei Videos:




Jonas Kaufmann im großer Saal und Fernsehfilm

Fasziniert von der Musik der 1930er Jahre erkundete Startenor Jonas Kaufmann legendäre Hits, ihre Schöpfer und Interpreten. Dabei herausgekommen sind letztendlich zwei Filme, die 2017 ARTE, wie bereits zuvor 3sat 2016 austrahlten.

An dieser Stelle sei deshalb noch mal daran erinnert, weil - wie so oft - mal wieder der große Aufnahmesaal des Funkhauses vor allem Dreh- und letztendlich auch Konzert-Veranstaltungsort war.

Sreenshotlink zum Video: Jonas Kaufmann und Julia Kleiter im Saal 1 zur Aufnahme von E.W.Korngold's "Glück das mir verblieb aus 'Die tote Stadt' (aus "Berlin 1930"). Weitere Informationen zu DVD und CD mit 22 Filmausschnitten sind überdies zu finden bei JPC: jpc-Schallplatten-Versandhandelsgesellschaft mbH



Momentaufnahmen aus den Jahren 2015 bis 2020





Die Herausgeberin der Zeitreisen-Webpräsenz freut sich über Zeitzeugen*innen, die peu à peu helfen, die Seiten dieses Online-Portals mit historischen Dokumenten auch weiterhin zu füllen. || Entgegen genommen werden bereits aufbereitete digitalisierte Beiträge unter Einhaltung des Datenschutzes. || Stationen der virtuellen Zeitreise