Zeitreise durch das Funkhaus Ost | Berlin

90er Jahre

1991 waren die Tage gezählt


Sie sehen u. a. private Fotos, die in den letzten Wochen vor der Einstellung des Sendebetriebes am 31.12. 1991 aufgenommen wurden. Das ohne Anspruch auf gute Bildqualität.

Fahren Sie mit der Maus über zwei sogenannte "verweissensitive" Bilder:




o: Blöcke A und B | u: Block E-R und "Sendeablauf" | Block E-T © Elisabeth Heller






Radio DDR | Radio Aktuell: "Musikalische Luftfracht"
mit Moderator Peter Niedziella und Musikredakteur Karl Lorenz:


Snapshot-Bildlink zu geteilten facebook-Einträgen, u. a. mit Aufnahmen der letzten "Musikalische Luftfracht"-Sendung, die erst 2011 ins Netz gestellt wurden | Bildautoren unbekannt. Einige der Fotos gewähren Einblicke in die ehemaligen Räumlichkeiten des inzwischen zerstörten "Blockes E-T" (siehe auch Außensichten der "Blöcke E-R/T in der darüber liegenden Imagemap).





Blick von Block E-R zu A
Blick von Block E-R zu A
Blick auf den Rundgang des Studiokomplexes B
Blick auf den Rundgang des Studiokomplexes B
Blick auf Block B und G
Blick auf Block B und G

Klick auf drei historische Collagenbilder von 1991 | © Elisabeth Heller





Letzter Sendetag von Hörfunk und Fernsehen der DDR
31. Dezember 1991 | Deutsches Rundfunkarchiv





Geteiltes YouTube-Video: Report aus dem Jahre 1991:



Vier geteilte YouTube-Videos zum Thema
Jugendradio DT64 - Chronik einer angekündigten Abwicklung










Auf dem Dachboden gefunden auch diesen Zeitungsschnitt:

Klick bitte auf die Abbildung zur Vergrößerung selbiger.






Letzte gute Wünsche an die einstigen Mitarbeiter aus der Chefredaktion*






"Das Ende war vielleicht unvermeidbar, aber menschlich war das eine große Tragödie". Zitat: Helmut Kopetzky


1993 hat der SFBler eine Sendung darüber gemacht, wie der DDR-Rundfunk im Nullkommanix aufgelöst wurde.
Er nannte sein Feature "Der andere Kanal" | Nachruf eines Westkollegen auf das DDR-Radio [...]







1996 statteten Gerhard Gundermann und Barbara Thalheim dem Funkhaus Nalepastraße auch einen Besuch ab. Oben ein YouTube-Snapshot mit Blick in eines der ehemaligen Sendestudios, bei dem die Technik längst ausgebaut wurde. Siehe auch Dokumentation von 2011 Funkstille.

Weblink zum YouTube-Video: Trotz Umbau geöffnet





Die Herausgeberin der Zeitreisen-Webpräsenz freut sich über Zeitzeugen, die peu à peu helfen, die Seiten dieses Online-Portals mit historischen Dokumenten auch weiterhin zu füllen.



Seitenanfang

Momentaufnahmen

Gestern